In Verbindung bleiben - gerade jetzt

Eine Mail von Ralf Möller, INNTAL-Trainer, an seine Kursteilnehmer/innen

Hallo liebe Practitioner,

eigentlich hätten wir jetzt gerade unseren 2. Kursblock mit vielen spannenden und lehrreichen Themen hinter uns, und eigentlich war mein Kalender als Trainer und Coach im Frühjahr übervoll und auch in unserer Ergopraxis gab es viele Patienten. EIGENTLICH…

 

Doch so geht es vielen im Moment. Mit all den Gedanken, Sorgen und inneren Filmen die unser Hirn und Herz in dieser so neuen Situation für uns bereit hält.

Im Kurs hab ich oft gesagt, dass ich auch zwischen den Blöcken Trainer bin. Das gilt umso mehr in der aktuellen Situation.

 

Wir vom Inntal Institut begleiten seit fast 30 Jahren Menschen in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Dieses Wissen möchten wir natürlich auch gerade jetzt vielen nutzbar machen.

Auch wenn ein echtes Treffen im Moment nicht möglich ist, so gibt es viele andere Wege miteinander in Verbindung zu sein.

Deshalb ja auch diese Mail. 😊

Wir sind gerade dabei diese neuen Möglichkeiten zu entwickeln. Daniela hat ein erstes Video auf unsere Website gestellt. Es sollen noch mehr werden. (Schaut doch einfach zwischendurch mal rein)

 

Deshalb meine Frage: welche Themen interessieren euch gerade? Was sind Ideen und Gedanken oder Praktisches was euch helfen kann diesen veränderten Alltag zu gestalten?

Ich hab mir parallel dazu auch schon das eine oder andere überlegt und freu mich mit euch im Austausch zu sein. Eine erste Idee biete ich gerne jetzt schon an:

Im Basiskurs hatten wir eine Übung zum "Fragetrichter" mit der Aufgabe, erzählt euch von einer Entscheidung die ihr getroffen habt und die sich als gut herausgestellt hat. Der/ die andere hört zu und kann dann dabei unterstützen, welche Kriterien für eine gute Entscheidung hilfreich sind.

Vielleicht gibt es jemanden in eurer Nähe mit dem Ihr so ein Gespräch auch führen könnt oder der euch dabei unterstützen kann?

Gerade jetzt bei all den Veränderungen ist es hilfreich, einen inneren Leitfaden zu haben. Außerdem ist es ein guter Gedanke herauszufinden, was mir bisher geholfen hat in schwierigen Situationen klarzukommen.

 

Es ist für uns vollkommen normal und auch wichtig, dass wir derzeit Unsicherheit und Sorgen erleben (Mir geht es auch so 😊 ). Sie können allerdings auch ein Motor sein, dass wir uns aktiv mit den Herausforderungen auseinander  setzen.

Lasst uns doch gemeinsam schauen, wer welche Ressourcen zur Verfügung hat. Um diese doch sehr besondere Zeit gut zu überstehen. Gerne gemeinsam!

 

Und hier hab ich noch einen persönlichen Gruß an Euch. Einen Song aus meiner Band, den wir schon eine ganze Weile im Programm haben. Unser Mischer hat ihn ein wenig aufgehübscht und ich finde, er passt im Moment besonders gut,speziell der Refrain

HTTP://youtu.be/b52JeZBAXGY

 

Ich freu mich von Euch zu hören,

viele Grüße aus dem INNTAL

Ralf Möller

 

INNTAL farbstreifen 1200

 

INNTAL INSTITUT

Ralf Möller
Lehrtrainer & Lehrcoach DVNLP, Lehrtrainer DACH-PP, Systemischer Coach
Ergotherapeut, Staatlich geprüfter Dozent für Gesundheitsberufe

Büro Inntal Institut: Asternweg 10a, 83109 Großkarolinenfeld | 08031 50601
 

 

Der Fragetrichter - Inntal Institut Ausbildung Kommunikation und Coaching

INNTAL-Blog abonnieren

Wollen Sie informiert bleiben, welche neuen Themen, Artikel und Seminare es im INNTAL gibt? Dann abonnieren Sie unseren Blog und Sie erhalten alle vier Wochen eine kurze Zusammenfassung per Email.