Philosophie der Positiven Psychologie

Modul der Ausbildung zur/m zertifizierten Berater/in DACH-PP

Dieses Modul ermöglicht Ihnen einen vertieften Einblick in zentrale Themen des gelingenden Lebens wie Stärken und Tugend, Werte, Ethik und Sinn.

Sie lernen weiterführende Inhalte und Methoden kennen, beleuchten neue Facetten von bekannten Konzepten und erweitern Ihr Wissen und Ihr Repertoire als Anwender/in sowohl mit aktuellen Forschungsergebnissen als auch mit modernen und historischen Grundlagen aus der Philosophie und der humanistischen Psychologie.

Die erweiterte, fachübergreifende Perspektive und die reflektierte Auseinandersetzung mit der Positiven Psychologie bereichert Ihr Verständnis und damit Ihre persönliche Entwicklung ebenso wie die fundierte,  flexible und professionelle Arbeit in Ihrem Anwendungsbereich.

Zielgruppe

Coaches, Therapeuten/, Trainer/, Lehrer/innen, Führungskräfte, Interessierte an philosophischem Denken, Ethik und Konzepten der (Positiven) Psychologie

Philosophische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Voraussetzung

Erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zur/m zertifizierten Anwender/in der Positiven Psychologie, mit oder (noch) ohne Zertifizierung

Inhalte

  • Das Gute Leben: Eudaimonia
  • Tugend und Charakterstärken
  • Altruismus und Prosozialität
  • Emotionen, Moralempfinden und Sinnerleben
  • Universelle Werte
  • Geschichte der Philosophie des Glücks

Dauer

4 Tage

Zertifizierung

Dieses Seminar ist eines der wählbaren Module der Ausbildung zur/m zertifizierten Berater/in der Positiven Psychologie .

Zusammen mit einem zweiten Modul und einer schriftlichen Abschlussarbeit können Sie den Titel Zertifizierte/r Berater/in für Positive Psychologie DACH-PP (certified Consultant of Positive Psychology) erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

PP_2_Phi