Positive Psychologie und Sport

Modul der Ausbildung zur/m zertifizierten Berater/in DACH-PP

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.

Was hat der Körper mit Wohlbefinden und Flourishing zu tun? Erste Ideen dazu wurden bereits in der Ausbildung zur/m zertifizierten Anwender/in der Positiven Psychologie vermittelt und können in diesem Kurs erweitert werden:

Sie erhalten wertvolle Impulse, wie Sie mit Bewegung, Sport und Ernährung Ihr ganzheitliches Wohlbefinden unterstützen können und gewinnen Einblicke in verschiedene Facetten der Sportpsychologie.

Sie lernen Zusammenhänge von positiver Psychologie, Bewegung und Ernährung verstehen.

Wir vertiefen ausgewählte Themen aus Level 1. Spezifische Methoden der körper-basierten Achtsamkeit und des Mentaltrainings unterstützen Sie in einem gesunden, aktiven Alltag und beim Erreichen Ihrer individuellen Ziele.

Zielgruppe

Sportlich interessierte Menschen, Hobbysportler, Athlet/innen, Sortcoaches, Physiotherapeut/innen

Voraussetzung

Erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zur/m zertifizierten Anwender/in der Positiven Psychologie, mit oder (noch) ohne Zertifizierung

Inhalte

  • Werte, Motivation und Flow
  • Mentales Training: Mein Potenzial optimal nutzen und die „beste Version meiner Selbst“ werden
  • Ausgewählte Inhalte der Sportpsychologie
  • Ernährung, Wohlbefinden und Gesundheit
  • Positive Psychologie im Gehirn: Einblick in neurophysiologische Prozesse guter Gefühle
     

Dauer

4 Tage

Zertifizierung

Dieses Seminar ist eines der wählbaren Module der Ausbildung zur/m zertifizierten Berater/in der Positiven Psychologie .

Zusammen mit einem zweiten Modul und einer schriftlichen Abschlussarbeit können Sie den Titel Zertifizierte/r Berater/in für Positive Psychologie DACH-PP (certified Consultant of Positive Psychology) erwerben.

 

Das könnte Sie auch interessieren