Miteinander wachsen Modul 2 und 3

Praxiskurs Positive Erziehung, Module 2 und 3

  • Wie können wir gelingende Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen unterstützen?
  • Wie lassen sich Selbstvertrauen, Lebensfreude und Lernmotivation fördern?
  • Wie lernt ein Kind oder Jugendlicher seine Stärken erkennen und einsetzen?
  • Wie findet er oder sie gleichermaßen Freude an Wettbewerb und an Entspannung?

Um Ihnen Antworten auf solche und ähnliche Fragen zu geben, integrieren wir in diesem Praxiskurs aktuelle Methoden aus der Positiven Psychologie und der Lern- und Hirnforschung.

Ziele

Modul 1: Sie unterstützen Kinder und Jugendliche darin, ihre persönlichen Stärken zu erkennen und zu nutzen und achtsam und konstruktiv mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen umzugehen.

Modul 2 & 3: Sie fördern Achtsamkeit, Motivation, ein positives Selbstbild, Selbstvertrauen und Lernerfolg.

Zielgruppe

Eltern, Erzieher/, Lehrer/innen, Lerncoaches

Voraussetzung

Basiskurs Kommunikation und Coaching

Dauer

9 Tage in 3 Modulen (Modul 1 kann auch einzeln gebucht werden)

Inhalte Modul 1

Stärken erkennen, aktivieren, fördern, nutzen

Stärken-Schatzsuche und Krafttiere

Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, regulieren, erfüllen

Psychische Grundbedürfnisse als Baustein für Wohlbefinden und Selbstvertrauen

Positive Emotionen fördern und nutzen

Inhalte Modul 2 und 3

Emotionale Intelligenz: Genießen können, Achtsamkeit und Selbstregulation, Erste Hilfe im Stress

Ziele und Motivation:
Muss ich – soll ich – oder will ich?, Meine »Das kann ich«-Kiste, Mein Ziele-Pfad

Stärken nutzen, um Probleme zu lösen: Selbstbild und Selbstvertrauen, Hilfreiches und hinderliches Denken, Innere Antreiber und Erlauber

Konstruktiv mit Fehlern umgehen: Leichter Lernen

Lernstile und Bausteine für gelingendes Lernen: Konzentration fördern

Termine in Planung
Termine in Planung

Das könnte Sie auch interessieren

PRAX_Mit_2_3