Sie sind hier

Positive Psychology Coach

wissenschaftlich fundiert | lösungsorientiert | systemisch

Diese Coaching-Ausbildung ist modular aufgebaut und erstreckt sich in der Regel über ca. zwei Jahre. Die Reihenfolge der Module ist individuell wählbar.  Zulassungsvoraussetzung ist ein Abschluss als Practitioner, DVNLP oder vergleichbare Kenntnisse.

Um diese Coachingausbildung erfolgreich abzuschließen, brauchen Sie folgende Kurse

  • Ausbildung Positive Psychologie, Level 1 (4x4 Tage)
  • Modul Positive Psychology Coaching, Level 2  (4 Tage)
  • Modul Coaching-Skills (5 Tage)
  • Modul Systemisches Coaching/ PersönlichkeitsPanorama (3 Tage)
  • Modul Psychopathologie für Coaches (2 Tage)
  • Modul Zertifizierung (2 Tage)
  • Supervision (in die Module integriert)
  • schriftliche Abschlussarbeit

Hier die Links zu den einzelnen Modulen:

Zielgruppe

Coaches (angehende und erfahrene), Therapeuten, Berater, Lehrer

Ziele

In dieser Coachingausbildung verbinden wir den wissenschaftlich fundierten Ansatz der Positiven Psychologie mit systemischem Coaching und NLP als methodischer Grundlage für konstruktive Kommunikation und Lösungsorientierung im Coaching.

  • Positive Psychologie ist ein Forschungs-Schwerpunkt der wissenschaftlichen Psychologie, der Faktoren eines erfüllten und gelingenden Lebens untersucht und fördert.
  • Systemische Methoden wie das Persönlichkeits-Panorama (Blickhan) erlauben saubere diagnostische Arbeit, verbunden mit einer Planung des Coachingprozesses auf Augenhöhe. Das Vorgehen beinhaltet Klärung und Dialog von Persönlichkeitsanteilen.
  • Zur Vertiefung der Coaching-Kompetenz vermitteln wir in einem eigenen Modul Hintergrundwissen und Methoden zu grundlegenden Aufgaben als Coach wie z.B. Akquise, Coachingplanung, Beziehungsgestaltung, Evaluation und Supervision.
  • Das Modul Psychopathologie vermittelt notwendiges Hintergrundwissen, um die Grenze zwischen Coaching und Psychotherapie zu erkennen und kompetent und seriös mit Klient/innen umzugehen.
    Ein Zertifizierungsmodul rundet das Programm ab.
  • Supervision ist in die Ausbildung integriert.

Diese Ausbildung bietet Ihnen eine wissenschaftlich fundierte und praxisgerechte Basis als Coach, speziell auch für die Anwendung zur Resilienzsteigerung und Burnout-Vorbeugung. Damit erweitern Sie nicht nur Ihre professionellen Kompetenz, sondern können Ihre eigene Work-Life-Balance neu justieren, um langfristig Freude an Ihrer Tätigkeit als Coach zu haben.

Zertifizierung

Mit dem Zertifikat des Inntal Instituts, das Sie danach erhalten, können Sie beim DCV die Anerkennung als Coach, DCV, beantragen. Dazu ist die Teilnahme an einem DCV-Zertifizierungstag erforderlich. Mehr dazu auf den Seiten des DCV.

Alternativ können Sie als Positive Psychology Coach DACH-PP abschließen. Dazu sind umfangreichere Falldokumentationen und Nachweis eigener Coachings erforderlich. Mehr dazu auf www.dach-pp.eu

Termine

> Positive Psychologie
in 6020 Innsbruck

Nur noch wenige Plätze frei


mit Dr. Melanie Hausler
24.-27.05.2018
21.-24.06.2018
27.-30.09.2018
15.-18.11.2018
> Positives Coaching
in 83043 Bad Aibling

Nur noch wenige Plätze frei


mit Dr. Daniela Blickhan
12.-15.07.2018
> Positive Psychologie
in 20148 Hamburg
mit Jens Schreyer, mit Thomas Zawadzki
22.-25.08.2018
14.-17.11.2018
06.-09.02.2019
06.-09.03.2019
Als Bildungsurlaub (Hamburg) anerkannt (8 Tage). Weitere Informationen erhalten Sie gerne im INNTAL Office.
> Positive Psychologie
in 59387 Ascheberg
mit Thorsten Winkelmann, mit Thomas Zawadzki
11.-14.10.2018
29.11.-02.12.2018
17.-20.01.2019
07.-10.03.2019
> Positive Psychologie
in 83043 Bad Aibling
mit Dr. Daniela Blickhan, mit Sasha Blickhan
01.-04.11.2018
06.-09.12.2018
17.-20.01.2019
14.-17.03.2019
> Positive Psychologie
in 81371 München
mit Sasha Blickhan
22.-25.11.2018
10.-13.01.2019
21.-24.02.2019
28.-31.03.2019