Artikel von INNTAL INSTITUT

Kann ich mein Leben verändern, wenn ich meine Sichtweise darauf verändere?

In der Ausbildung zum zertifizierten Anwender der Positiven Psychologie können die Teilnehmer/innen für ihre schriftliche Abschlussarbeit zwischen drei Varianten wählen: Sie schreiben entweder eine Coaching-Falldokumentation, führen ein berufliches Projekt mit der Positiven Psychologie durch, oder sie erstellen ein persönliches Portfolio. Das ist ein strukturiertes Selbstcoaching-Projekt, bei dem sie einen Themenbereich wählen, sich Ziele setzen und Coachinginterventionen der Positiven Psychologie über mehrere Wochen bei sich selbst einsetzen. Wir veröffentlichen im INNTAL-Blog solche Abschlussarbeiten und freuen uns, hier ein ganz besonderes Portfolio vorstellen zu dürfen. Dina Saleem hat sich auf humorvolle und beeindruckende Weise mit der Frage auseinandergesetzt, wie sie ihre eigene Sicht auf die Dinge ändern kann, die in ihrem Leben sp passieren. Viel Freude beim Lesen - und danke, liebe Dina, dass du deinen Text zur Verfügung stellst!

zum Artikel
Spiegelbild

Positive Psychologie begeisterte mehr als 100 Zuhörer im Workshop

  • Was macht mich glücklich?
  • Warum sind positive Emotionen ein Trainingsprogramm fürs Gehirn?
  • Wie kann ich vom "Gehirnbesitzer" zum "Gehirnbenutzer" werden?
  • Was bedeutet Flourishing? Und wie kann ich es in meinem Alltag unterstützen?
  • Wie trägt Dankbarkeit zu einem gelingenden Leben bei?

 

zum Artikel
Kongress Achtsamkeit der Heiligenfeld Kliniken 2019

Chronischer Stress und Belastungen bei der Arbeit als Ursache

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Burnout in der Neuauflage des Diagnosemanuals für Psychotherapeuten und Psychiater als Faktor eingestuft, der die Gesundheit beeinträchtigen kann. Der Begriff Burn-out soll ausschließlich im beruflichen Zusammenhang verwendet werden. Als Ursache des Ausgebranntseins benennt die WHO chronischen Stress am Arbeitsplatz.

zum Artikel
Stress macht krank

Daniela Blickhan im Gespräch mit Bayern 2

Bayern 2 kam zu Daniela Blickhan nach Bad Aibling, um sich Ideen aus Sicht der Positiven Psychologie zu holen.

 

Der Beitrag läuft am 24.04. zwischen 09.05 und 09.55 Uhr in der Reihe radioWissen auf Bayern 2 und ist auch als Podcast verfügbar.

zum Artikel
Mikrofon

Impulse aus Glücksforschung und Positiver Psychologie

Melanie Hauslers Buch bietet:

  • zahlreiche Interventionen aus der Positiven Psychologie für den Alltags- oder therapeutischen Gebrauch (Arbeitsblätter),
  • aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, verständlich und alltagstauglich zusammengefasst,
  • viele Fallbeispiele, die eine praktische Umsetzung erleichtern.

 

zum Artikel
Melanie Hausler | Glückliche Kängurus springen höher

Daniela Blickhan im Kurz-Interview mit Radio Gong

Achtsamkeit ist etwas ganz Alltägliches, und wir können sie leicht in unseren Alltag einbauen. Dazu brauchen wir nicht einmal extra Zeit, denn eine achtsame Haltung lässt sich mit dem verbinden, was wir im Alltag ohnehin tun.

Daniela Blickhan wurde von Radio Gong gefragt, wie das gehen kann. Das Ergebnis ist ein kurzer, knackiger Radiobeitrag, der von Radio Gong 96,3 am 21.03.19 um 11.15 Uhr gesendet wurde.

Viel Freude beim Reinhören!

zum Artikel
Radiobeitrag Achtsamkeit

Die Themen: Achtsamkeit, Stress und der Säbelzahntiger (Daniela Blickhan); Wie Training einen Coach verändert (Robert Biswas-Diener)

Hier sind die INNTAL-News im März:

  • Stress gehört zum menschlichen Leben und in der richtigen „Dosierung“ tut er uns sogar gut, denn er trainiert unser physiologisches System. Was uns aber nicht gut tut, ist chronischer Stress. Und das ist aber genau die Form von Stress, unter der wir heute mehr und mehr leiden. Wie können wir Achtsamkeit nutzen, um besser mit Stress umzugehen? Mehr dazu im Artikel von Daniela Blickhan weiter unten.
  • Wie es einen Menschen verändert, wenn er anfängt sich mit Coaching zu beschäftigen. Lesen Sie dazu mehr im Gastbeitrag von Dr. Robert Biswas-Diener: „Ab hier gibt es kein Zurück mehr. Wenn du dich einmal mit Coaching beschäftigt hast, sieht die ganze Welt anders aus.“
    Neue Perspektiven für Coaches, Trainer oder Führungskräfte gibt es garantiert im Workshop mit Dr. Robert Biswas-Diener am 29.-30.06. in Bad Aibling. Bis 31.3. läuft noch der Early Bird - sichern Sie sich gleich Ihren Platz für den Workshop!
  • Kostenfreie Impulsabende bringen Ihnen in kompakter Form konkrete Ideen für Beruf und Privatleben: Es geht darin um Ziele, Stärken, Abstand und was NLP bringen kann.
  • Alle Termine im INNTAL nach Art, Ort und Trainer finden Sie auf unserer Übersichtsseite aller Seminare und Ausbildungen. Die Termine für 2020 stellen wir bereits online - spätestens zu Ostern werden sie dann alle da sein.

Viel Freude beim Lesen der Blogartikel!

Das INNTAL-Team

PS: Dieser INNTAL-Newsletter erscheint ca. alle 4-6 Wochen mit einer Übersicht unserer neuesten Blogartikel zu Positiver Psychologie, Systemik und NLP.

zum Artikel
Blume | Geschenk | Die INNTAL-News im März 2019

Die Themen: Neue Interviews mit Daniela Blickhan, kostenfreie Impulsabende, Early Bird für Workshop mit Robert Biswas-Diener

Hier sind die INNTAL-News im Februar:

Viel Freude beim Lesen der Blogartikel!

Das INNTAL-Team

zum Artikel
Heissluftballon | Inntal Institut News

Dr. Daniela Blickhan im Interview

"Warum macht uns unser Streben nach Sicherheit und Routinen im Berufs- und Privatleben irgendwann unglücklich, wenn wir immer den gleichen Arbeitsweg haben, die gleichen Aufgaben erledigen oder die gleichen Sachen mit dem Partner unternehmen?"

"Was passiert im Gehirn, wenn wir neue positive Erfahrungen sammeln?"

"Haben auch neue negative Erfahrungen, wenn wir beispielsweise bei etwas scheitern, etwas Gutes für sich, oder sollten wir diese meiden?"

 

Antworten von Daniela Blickhan auf diese und weitere Fragen rund um neue Erfahrungen finden Sie im Artikel von Martin Lewicki bei Fitbook

> zum Artikel

Viel Spaß beim Lesen!

zum Artikel
Sei neugierig: Seminare und Ausbildungen am Inntal Institut