Artikel von INNTAL INSTITUT

Die neuesten Beiträge aus dem Inntal-Blog

Wir haben neue Artikel für Sie:

Das INNTAL-Online-Angebot haben wir gut ausgebaut. Um möglichst viel Planungssicherheit für den Herbst und Winter zu ermöglichen, werden wir auch weiterhin Online-Workshops und Ausbildungen anbieten. Und die Rückmeldungen sind durchweg positiv, übrigens gerade auch von Menschen, die sich zunächst nur schwer vorstellen konnten, mehrere Tage an einem Online-Seminar teilzunehmen.

Wir freuen uns sehr, dass an allen unseren Standorten auch wieder Präsenz-Seminare stattfinden können, zum Beispiel der Practitioner DVNLP, der Business-Practitioner, die Coachingskills, das Persönlichkeitspanorama und weitere Systemische Seminare. Die jeweils geltenden Corona-Regeln für Präsenzkurse finden Sie immer aktuell im Corona-Update.

Derzeit sind wir dabei, die Terminplanung 2022 fertigzustellen und werden die Termine in den kommenden Wochen nach und nach veröffentlichen. Schauen Sie einfach wieder vorbei auf www.inntal-institut.de/angebot oder schreiben Sie uns, was Sie interessiert und dann melden wir uns bei Ihnen, sobald es neue Termine gibt.

 

Alle Artikel gibt es hier https://www.inntal-institut.de/blog 

Alle Online-Termine hier.

Achtsamkeitsübungen mit Sasha und Daniela Blickhan und Videos von Daniela Blickhan findet ihr im Youtube-Kanal des Inntal Instituts.

 

Viel Freude damit und herzliche Grüße

Von eurem INNTAL-Team

zum Artikel
Welle im Ozean

Daniela Blickhan im Gespräch mit der Augsburger Allgemeinen

Stephanie Sartor von der Augsburger Allgemeinen Zeitung sprach mit Daniela Blickhan über "eine Zeit, in der viele Menschen ihr Leben wegen der Pandemie auf den
Kopf stellen, sich beruflich neu orientieren müssen. Wie man den Mut dazu aufbringt und warum die Corona-Krise auch eine Chance sein kann". Hier ein Auszug aus dem Artikel und der Link zum Weiterlesen:

 

Wie trifft man eigentlich so eine Entscheidung? Wie fasst man Mut?

„Eine berufliche Neuorientierung ist einerseits natürlich schön, sie bedeutet aber auch, dass man vertraute Strukturen verlässt. Und das macht Angst“, sagt Daniela Blickhan, Diplompsychologin am Inntal-Institut in Bad Aibling und Vorsitzende des Deutschsprachigen Dachverbands für Positive Psychologie. Sie coacht Menschen, die an einem Scheideweg stehen und nicht genau wissen, welchen Pfad sie einschlagen sollen.

Um Mut für Veränderungen zu schöpfen, müsse man zuerst wieder Zugang zu positiven Emotionen bekommen, die Wahrnehmung erweitern und damit das Denken öffnen, erklärt die Expertin. In der Positiven Psychologie gehe es darum, Potenziale zu finden, die genutzt werden können, um ein erfülltes, glückliches Leben zu führen. „Wichtig dabei ist die Emotionsdifferenzierung. Aus dem Erleben, dass es auch in Krisenzeiten wie jetzt positive Dinge gibt,  entsteht Energie. Und daraus kann man Mut für neue Schritte entwickeln.“

Corona könne man definitiv als Chance sehen, sagt die Psychologin. „Aber es ist dabei auch wichtig, anzuerkennen, was man verloren hat, sich von bestehenden Lebensentwürfen zu verabschieden.“ Helfen könne dabei ein zeitlicher Perspektivwechsel. „Man kann sich etwa vorstellen, wie man irgendwann seinen Kindern oder Enkeln von dieser Zeit des Umbruchs erzählt. Oder man fragt sich: Wann hatte ich es im Leben schon einmal schwerer als jetzt? Und wie bin ich damit umgegangen, was hat mir damals geholfen? Unsere Psyche kann dann den Blick auf die aktuelle Situation wieder ein bisschen geraderücken."

 

Link zum gesamten Artikel von Stephanie Sartorius in der AAZ vom 03.04.21

zum Artikel
Artikel Neustart mit Daniela Blickhan

Daniela Blickhans neues Buch: Positive Psychologie im Coaching

Coaching begleitet Veränderungsprozesse und unterstützt Menschen im Erreichen ihrer Ziele. Positive Psychologie, ein schnell wachsendes Forschungsgebiet der Psychologie, untersucht Faktoren des gelingenden Lebens: Was lässt Menschen "aufblühen"?

Daniela Blickhan setzt die Positive Psychologie selbst seit mehr als zehn Jahren im Coaching und in der Ausbildung von Coaches ein. Ihr Resümee: Jeder Coach kann Positive Psychologie als Bereicherung in sein Repertoire aufnehmen.

zum Artikel
Daniela Blickhan: Positive Psychologie im Coaching

Die eigene Kompetenz als Coach professionell entwickeln

Supervision ist ein fester Bestandteil einer Coachausbildung und bietet auch für zertifizierte Coaches eine wichtige Möglichkeit, das eigene Handeln weiter zu reflektieren.

Im INNTAL haben wir bisher Live-Supervisionen in einzelnen Seminaren angeboten, zum Beispiel in den Coachingskills. Zusätzlich bieten wir jetzt auch Online-Supervision an.

Ein Supervisand (Coach oder angehender Coach) kann dabei einen Fall einbringen und wird unter Leitung eines Lehrcoaches in der Gruppe supervidiert. Dies bietet sich nicht nur für Teilnehmende der Coachingausbildungen am INNTAL an, die eine bestimmte Anzahl an Supervisionen für ihren Abschluss nachweisen müssen. Es ist auch offen für Absolventen, die sich weiter professionalisieren wollen und mit anderen Coaches austauschen bzw. vernetzen.

Mehr zu den Rahmenbedingungen, Kosten und der Anmeldung im Artikel.

zum Artikel
Edelsteine finden - Supervision für Coaches am Inntal Institut

Qualitätssicherung für Aus- und Fortbildungen Positive Psychologie

Seit 2013 gibt es den DACH PP, den Deutschsprachigen Dachverband für Positive Psychologie, und ebenso lange  führt Daniela Blickhan den Vorsitz. Die ehrenamtliche Vorstandsarbeit von ihr und ihren drei Vorstandskolleginnen sichert die Umsetzung der satzungsgemäßen Ziele:

  •  Förderung der praktischen Anwendung der Positiven Psychologie in verschiedenen Feldern, wie z.B. Coaching, Psychotherapie, Beratung, Schule und Hochschule, Wirtschaft und Politik.
  • Austauschplattform für Initiativen, die sich der wissenschaftlich begründeten Anwendung der Positiven Psychologie verpflichtet fühlen.
  • Entwicklung und Sicherung von Qualitätsstandards für Fort- und Ausbildungen der Positiven Psychologie im deutschsprachigen Raum.

Das Vorstandsteam organisiert Kongresse (zuletzt im Herbst 2020 den ersten deutschsprachigen Online-PP-Kongress), prämiert gesellschaftlich wertvolle PP-Projekte mit dem Social Impact Preis, unterstützt die Fachgruppen in ihrer Anwendungsarbeit und prüft und sichert zusammen mit der Aus- und Fortbildungskommission die Qualität von Aus- und Fortbildungen im Bereich der Positiven Psychologie.

Daniela Blickhan beantwortet im Artikel Fragen zur aktuellen Arbeit im Dachverband.

zum Artikel
Deutschsprahciger Dachverband Positive Psychologie - Logo

Abschluss der ersten Online-Ausbildung Level 1 DACH-PP am Inntal Institut

2013 startete die erste Ausbildung in angewandter Positiver Psychologie im deutschsprachigen Raum. Seitdem durften wir am Inntal Institut in mehr als 35 Ausbildungsgängen weit mehr als 500 Anwender:innen der Positiven Psychologie begleiten und zertifizieren.

Im Februar 2021 gab es nun eine Premiere, nämlich den Abschluss der ersten Ausbildung Positive Psychologie, die komplett online stattfand. Diese Ausbildung leiteten Daniela und Sasha Blickhan und sie erlebten ebenso wie die Teilnehmenden mit Staunen und wachsender Begeisterung, was online alles möglich ist: nicht nur an kognitives Verständnis und Kompetenzentwicklung, sondern auch emotionale Nähe und eine persönliches Vertrauen, das intensive Erfahrungen und tiegfreifende Coachingprozesse ermöglicht.

Die Ausbildung umfasste 15 Kurstage plus 4 Vorabende und manche hatten sich im Vorfeld gefragt, wie das wohl werden würde, eine Online-Fortbildung über 4,5 Tage am Stück....

Lassen wir die Teilnehmenden selbst zu Wort kommen:

 

Wie habt ihr diese Online-Ausbildung erlebt?

"Es war eine ganz besondere Online-Schulung. Ich habe mich so zugehörig gefühlt."

"Ich arbeite in der Personalentwicklung und nehme aus diesem Kurs eine sehr hohe Messlatte für Onlinetrainings mit. Es hat alles immer reibungslos geklappt."

"Ich habe eine  riesengroßen Methodenkoffer bekommen und vor allem eine wissenschaftliche Fundierung meines Handelns."

"Es war sehr emotional - obwohl es 2D war."

"Ihr habt mein berufliches Leben bereichert."

"Die Ausbildung war für mich lebensverändernd. Und sie war in dieser Zeit von Corona ein Schutzfaktor."

 

Im März 2021 sind zwei weitere Online-Ausbildungen Level 1 gestartet, eine unter Leitung von Veronika Plank und eine mit Daniela Blickhan. Im zweiten Halbjahr bieten wir noch drei weitere Online-Ausbildungen an. Die Kurse werden geleitet von Veronika Plank, Jens Schreyer oder Daniela Blickhan.

Alle Termine sind bereits online: Termine und Kursbeschreibung.

zum Artikel
Schmetterling an einer Blüte

Ein Vortrag von Dr. Andreas Krafft, Universität St. Gallen

Hoffnung ist nicht dasselbe wie Optimismus. Doch "ohne Hoffnung ist das Leben zu Ende" wie Dr. Andreas Krafft in seinem Vortrag eindrücklich erläuterte.

Die Ergebnisse des Hoffnungsbarometers 2020 geben Grund zur Hoffnung, und Andreas Krafft leitet das sehr präzise aus den Antworten von 7000 Schweizerinnen und Schweizern her.

 

Den kompletten Vortrag können Sie im Youtube-Kanal des Inntal Instituts ansehen.

Hier finden Sie die Folien des Vortrags

Hoffnung, Resilienz und Wachstum in Zeiten von Corona

und hier die Studienberichte zum Hoffnungsbarometer der letzten Jahre

Hoffnungsbarometer 2021

Hoffnungsbarometer 2020

Hoffnungsbarometer 2019

 

zum Artikel
Krafft: Hoffnung, Resilienz und Wachstum in Zeiten von Corona

Nutzen Sie Ihre Stimme, vermitteln Sie Emotionen, verstehen Sie Rhetorik: Onlinetrainings mit Florian Schrei (BR)

Das ist bislang einmalig im deutschsprachigen Raum: Ein Stimm- und Präsentationstraining kombiniert mit neuesten Erkenntnissen und Interventionen aus der Positiven Psychologie. Und das ganze Online!

In diesen Zeiten ist unsere Wirkung in Meetings, Vorträgen und Trainings oft auf eine Kachel im Bildschirm reduziert und auf den Ton, der aus dem Lautsprecher kommt. Umso wichtiger wird es, dass wir unsere Stimme gut einsetzen, um auch online gut "rüberzukommen".

Florian Schrei, ein erfahrener Radiosprecher, Fernsehmoderator, und Präsentationstrainer zeigt Ihnen in drei interaktiven Online-Trainings, wie Sie sich online wohl fühlen und das auch ausstrahlen können.

Drei Bausteine bieten wir online an:

Und als Ergänzung haben wir für alle Home Office Worker und Online-Trainer einen neuen Workshop konzipiert:

Online optimal wirken: professionell und persönlich: Eine geballte Ladung Unterstützung vom Inntal-Trainerteam

Der Termin am 10.02. ist bereits fast ausgebucht, für den 13.02. haben wir noch einzelne freie Plätze.

 

Wenn Sie mehr wissen möchten, sprechen Sie uns gerne an: +49 (0)8031 50601.

zum Artikel
Mikrofon im Home Office - Rhetorik Training

Eine geballte Ladung Unterstützung vom Inntal-Trainerteam für alle Homeoffice-Worker und Online-Trainer

Je öfter und je länger wir alle im Homeoffice sitzen, uns virtuell besprechen und tagen müssen, desto wichtiger wird ein guter Online-Auftritt.

Auch das INNTAL-Trainerteam hat sich erst im Lauf einiger Monate auf die neue virtuelle Wirklichkeit eingestellt. Das war ein Lernprozess, in dem wir viele Erfahrungen gesammelt haben und uns getraut haben, Neuland zu beschreiten. Jetzt sind wir im Online-INNTAL angekommen und bieten viele unserer Kurse auch online an (wo es sinnvoll und machbar ist). Unsere Teilnehmer/innen geben uns dafür hervorragendes Feedback - auch die, die das INNTAL aus Präsenzkursen kennen.

In einem neu entwickelten Workshop wollen wir Ihnen bzw. euch nun die besten Tipps für einen guten Online-Auftritt weitergeben.

Dabei sind gleich drei INNTAL-Trainer an Bord:

  • Business-Trainer Thorsten Sauter,
  • Online-Trainings-Experte Thomas Zawadzki
  • Fernsehmoderator Florian Schrei.
zum Artikel
Arbeitsplatz im Home Office