Ulf Häfelinger

B.A. Pädagogik

Studium Lehramt Gymnasium (Sport, Deutsch, Geographie)

Dipl. Lebens- und Sozialberater (Institut für Logotherapie & Existenzanalyse Salzburg)

Umwelt- und Erlebnispädagoge (Zwerger & Raab)

Sportpsychologischer Experte asp

MasterCoach DVNLP

Positive Psychology Coach DACH PP

Zertifizierter Berater der Positiven Psychologie DACH PP

Trainer der Positiven Psychologie DACH PP i.A.
 

Erfahrung

  • Trainer in der Ausbildungsreihe zum Lebens- und Sozialberater in Existenzanalyse & Logotherapie nach Viktor E. Frankl (Institut für Logotherapie & Existenzanalyse Salzburg)
  • Trainer in der Modulserie "Sportpsychologisches Training und Coaching im Leistungssport" (Center of Mental Excellence)
  • über 10 Jahre Erfahrung in der sportpsychologischen Arbeit im Profifußball (Coaching, Training, Teamentwicklung, Coach the Coach)
  • Impulsvorträge für verschiedenste Zielgruppen

Über mich

Was begeistert mich an Coaching, Positiver Psychologie und NLP?

Am Coaching fasziniert es mich, Menschen in der Einzigartigkeit ihrer Person und in der Einmaligkeit ihrer Situation kennenzulernen.  In der Begleitung der Teilnehmenden und Klient*innen geht es mir um Aufblühen und Selbstaktualisierung.

  • Am NLP schätze ich die lösungsorientierte Haltung und die Prinzipien gelingender Kommunikation.
  • Positive Psychologie bedeutet für mich Wachstum zu ermöglichen. Dabei geht es mir um Menschen in ihren sozialen Beziehungen und nicht um eine reine Selbstoptimierung des einzelnen.
  • Die Logotherapie stellt den Sinn in den Mittelpunkt, um Entwicklung und Freiheit zu ermöglichen.
  • Dazu kommt der praxisnahe Ansatz der Sportpsychologie und meine Erfahrung in der Arbeit mit Menschen und ihren unterschiedlichen persönlichen Hintergründen.

Es bereitet mir große Freude, Menschen so ein Stück auf ihrem Weg unterstützen und begleiten zu dürfen.

 

Was begeistert mich sonst?

Familienvater zu sein - wir haben zwei Töchter: diese Aufgabe begeistert und fordert mich täglich. Auch die Umsetzung von Ideen und Gedanken inspiriert und motiviert mich sehr, beispielsweise das Entwicklen von Seminartagen. Ich mag dieses gestalterische Tun.

Ansonsten gibt es mir Kraft und schenkt mir Ruhe, wenn ich alleine oder gemeinsam in der Natur aktiv bin, momentan sehr gerne auf dem Wasser.

 

Was habe ich als Teilnehmer am INNTAL mitgenommen und was will ich weitergeben?

Mitgenommen habe ich mir die wortwörtlich humanistische Grundhaltung der Trainer*innen am INNTAL Institut und die daraus resultierende ganz besonders feine Art und Weise der Kursgestaltung, besonders in der persönlichen Beziehung mit den Teilnehmenden. Auch die sehr harmonische und fließende Verbindung von Theorie und Praxis habe ich für mich mitgenommen. Diese besonderen Qualitäten möchte ich aktiv in meiner Trainertätigkeit am INNTAL umsetzen und damit auch wieder weitergeben.

 

Wer ist für mich ein Vorbild?

Die Schriften von Hermann Hesse begleiten mich schon seit meiner Jugendzeit. Mich begeistert das stetige Ringen der inneren Kräfte bei seinen Protagonisten und in seinen Werken an sich. In seinen Texten finde ich immer wieder persönliche Ermutigung und Inspiration. Mein Menschen- und Weltbild ist stark von Viktor E. Frankl und seiner Logotherapie geprägt; somit ist auch er eine Art „Vorbild“ für mich.

 

Welche Erfahrungen auf meinem Weg zum Trainer waren für mich wichtig?

Mein bisheriger beruflicher Werdegang ist recht vielseitig. Die Arbeit mit Menschen (einzeln und in Gruppen) war dabei immer der gemeinsame Nenner. Für mich als Trainer sind all diese gemachten Erfahrungen wertvoll und ich möchte auf keine davon verzichten. Am intensivsten und prägendsten sind für mich jedoch sicher die Erfahrungen aus meiner langjährigen Arbeit im Profifußball, in der ich die Spieler psychologisch begleitet habe.

 

Welcher Gedanke trägt mich?

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum. In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion. In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.“ Viktor E Frankl.

Bei diesem Frankl-Zitat fasziniert mich die Tatsache, dass wir Menschen uns selbst und unsere Mitwelt durch unsere Entscheidungen gestalten können. Dieser Gedanke motiviert mich und gibt mir Orientierung bei meinen Entscheidungen. Auch trägt mich die tiefe Überzeugung, dass es das Leben grundlegend gut mit mir und gut mit uns meint.

Davon ausgehend bemühe ich mich jeden Tag mit einer guten Portion Gelassenheit zu leben, was mir aber - wie uns allen - nicht immer gleich gut gelingt. Deshalb ist jeder neue Tag spannend!

 

 

Ulf Häfelinger

Seminare von am INNTAL INSTITUT

Standorte

INNTAL Team